Cocktails und andere Drinks ergänzen eine unterhaltsame Veranstaltung. Alkohol lockert eine angespannte Atmosphäre auf. Die Basis ist eine gut gestaltete Hausbar. Dazu gehört neben einer großen Auswahl an alkoholischen Getränken ein gutes Equipment.

Eine umfangreiche Ausrüstung ist die Basis

Bevor der Gastgeber den Alkohol kauft, versieht er seine Hausbar mit der Grundausstattung. Eine perfekte Bar in den heimischen Wänden verfügt über eine Auswahl verschiedener Gläser. Dazu gehören

  • Schnapsgläser,
  • Krüge,
  • Weingläser,
  • Martini- und
  • Margarita-Gläser.

Als Nächstes ist an die Ausstattung zu denken, die die Spirituosenflaschen öffnet. Flaschenöffner und Korkenzieher fehlen in keiner Hausbar. Zum Mischen der Getränke eignen sich Cocktailshaker, Jiggers (Messbecher) und langstielige Löffel. Zur unerlässlichen Ausstattung gehört ein stilvoller Cocktailshaker, mit dem der Gastgeber mit geschwungener Leichtigkeit die Drinks zubereitet. Er punktet mit einem Eiskübel, einer schönen silbernen Zange oder einer Eisschaufel, um kalte Drinks zu servieren.

Namhafte Getränke zieren die perfekte Hausbar

Der Alkohol nimmt die wichtigste Rolle in einer perfekten Hausbar ein. In einem guten Onlineshop kauft der Hausbarbesitzer Wodka für Sea Breezes, Gin für Martinis und Manhattans für Bourbons ein. Zu den weiteren wichtigen Inhalten einer Hausbar gehört Rum für den Pina Colada und den Daiquiri sowie Margaritas für Tequila. Vorteilhaft ist eine nette Auswahl an Rot- und Weißweinen, die dem Ambiente Eleganz verleihen. Mit den Beilagen vervollständigt der Barkeeper das alkoholische Getränk. Bestimmte Getränke kommen besser mit einem optischen Reiz zur Geltung. Dazu gehören Oliven für Martinis und eine Cocktailkirsche (Maraschinokirsche) für einen Manhattan. Einige Getränke erfordern Zitrussaft. Demnach ist ein kleines Schneidebrett und Messer vorteilhaft, um die Zitronen und Limetten zu schneiden. Bei so vielen Varianten ist es hilfreich, in einer Hausbar Getränkekarten oder ein Rezeptbuch parat zu haben. Davon profitieren Gastgeber und die Gäste, die sich eigenständig ihren Drink zubereiten.

Was wäre eine Bar ohne Scotch, Whiskey und Liköre? Menschen mit Geschmack trinken Whisky einer namhaften Destillerie. Die Sorten aus Schottland und Irland befinden sich auf einem hohen Niveau. Kenner schätzen Spirituosen mit langer Tradition und wissen über ihren Herstellungsprozess Bescheid. In der Regel sind die Männer die Konsumenten dieser hochprozentigen Drinks. Ein Whisky, der auch Frauen zusagt, ist die irische Marke Jameson Whiskey. Sie verfügt über einen milden Geschmack. In die Nase steigt der zarte Duft von Sherry und Vanille. Der weiche süße Geschmack ist unverwechselbar und erfreut den Gaumen.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo