Wie viel Quadratmeter Wohnfläche braucht eine Familie, wenn sich Nachwuchs einstellt? Wie groß die neue Wohnung sein darf, hängt in der Regel vom Einkommen der Familie ab. Große Wohnungen sind teuer; günstiger zu mieten sind Wohnungen, die eine Fläche von 70 Quadratmeter haben. Einfacher für eine Familie ist eine Wohnung, die viel Platz bietet. Bevor sich das Paar auf die Suche nach einer neuen Wohnung begibt, sind einige Fragen zu klären:

  • plant die Familie ein weiteres Kind
  • wie lange sollen zwei Kinder in einem Raum leben und
  • ist ein Arbeitszimmer notwendig.

Aufgrund der Antworten weiß das Paar, wie viel Zimmer es zum Wohnen benötigt. Auf der Suche nach einer Immobilie, in der die Familie ausreichend Platz zum Wohnen hat, bieten sich neben großen Wohnungen auch Häuser an.

Will die Familie Wohnraum mieten oder kaufen

Bei Mietwohnungen, insbesondere die des sozialen Wohnungsbaus, sind die Grundrisse in der Regel für die Wohnungen gleich gestaltet. Für drei Personen sind 80 Quadratmeter ausreichend, wenn diese sich auf drei Zimmer großzügig verteilen. Das dritte Zimmer ist das Kinderzimmer, in dem das Kind wohnen soll. Ist ein Kind bereits vorhanden und das Zweite unterwegs, sollte das Kinderzimmer eine entsprechende Größe haben. Beide Kinder müssen für einige Zeit zusammen in einem Zimmer leben, wobei beide ausreichend Platz im Raum haben sollten. Für die Eltern, die ein weiteres Kind planen, sind 80 Quadratmeter mit der Geburt des zweiten Kindes zu klein.

Für die Familie eine eigene Immobilie

Durch Fördermaßnahmen macht es der österreichische Staat für Familien möglich, eine Immobilie zu kaufen. Dabei fragt er nicht, wie viel m2 Wohnfläche braucht eine Familie, sondern er fördert eine Immobilie für drei Personen, die vier Zimmer beinhaltet. Vier Zimmer sind für einen Haushalt mit Kindern optimal, sofern durch Dachschrägen kein Wohnraum verloren geht. Dabei geht der Staat mit seiner Förderung davon aus, dass für einen Haushalt mit drei Personen 80 Quadratmeter ausreichend sind. Im Alltag sieht das anders aus! Die Fläche teilt sich auf in Wohn- und Schlafzimmer, zwei Kinderzimmern, Küche und Bad sowie Diele. Damit kann eine Wohnung mit 80 Quadratmetern Wohnfläche kleine Zimmer beinhalten, was nicht optimal ist.

Die Wohnfläche ist nicht alles

Wie viel Quadratmeter Wohnfläche braucht eine Familie? Bei einer optimalen Raumaufteilung fühlt sich eine dreiköpfige Familie mit einer Wohnfläche von 80 Quadratmetern daheim wohl. Ist mehr als ein Kind im Haushalt vorhanden, ist eine Wohnfläche von 90 bis 100 Quadratmetern besser. Die Zimmer sind größer und damit ist ausreichend Platz für vier bis fünf Personen vorhanden. Allerdings ist beim Erstbezug das Einkaufen der Möbel kostenintensiv, wobei auch hier Kreativität Geld spart.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo